Dienstag, 21. April 2015

Veränderungen im Garten

....auch im Garten hat sich eine Menge getan bzw. stehen noch einige grundlegende Veränderungen an.. Im letzten Jahr haben wir zunächst die ersten gewünschten Beete an der Terrasse und an der linken Grundstücksseite angelegt und haben auf dem restlichen Grundstück Rasen ausgesät und auch ein paar Obstbäume und Wildgehölze haben den Weg in unseren Garten gefunden.

Durch den Ankauf des hinteren Grundstücks haben wir beschlossen, den Garten anders zu strukturieren und haben dafür mal unsere Wünsche, die im Garten ihren Platz finden sollen, aufgeschrieben: 

- Gartenhaus bzw. Werkstatt (auf dem "alten" Grundstück, nur hier ist Bauland)
- weitere Obstbäume
- Wildblumenwiese
- Kompostplatz mit Benjeshecke
- Bauerngarten 
- Beete an der Wildgehölzhecke
- weiteres Staudenbeet mit Präriestauden und Gräsern zwischen "altem" und "neuen" Grundstück
- Grillstelle
- schöner Platz für den Strandkorb in der Abendsonne

Den Winter über haben wir viele Bücher und Zeitungen gelesen und inspirieren lassen und haben uns einen ersten Plan gezeichnet (MyGarden, Gardena), den es nun umzusetzen gilt:



Und hier kommen nun die ersten Ergebnisse:

Anfang März haben wir damit begonnen, das Staudenbeet für die Präriestauden anzulegen 
und haben hierfür den Boden mindestens spatentief abgestochen und die
Schollen auf dem "Rücken" (Grasnarbe nach unten) wieder in die vorige Reihe gelegt, 
anschließend die Erde auf Queckenwurzeln durchsucht und den Boden vorbereitet 
(mal sehen, wie viel Gras und Quecke hinterher noch durchkommen - ich hoffe, es hält sich in Grenzen)...

der Anfang ist gemacht

fertig vorbereitet
... und dann wurde das Beet auch schon bepflanzt, sieht momentan alles noch ziemlich ulkig aus mit den Pflanzetiketten im Boden, die waren allerdings nötig, da ich zwischenzeitlich schon "Unkraut" zupfen wollte und dabei waren es doch die gerade frisch eingepflanzten Gräser und Stauden, die halt noch sehr klein sind *grins* ... aber die wachsen ja noch!



Der Strandkorb hat vorübergehend auch schon einen neuen Platz gefunden und wird in der Beetkurve, wenn wir dort noch eine kleine gepflasterte Terrasse hergestellt haben, seinen endgültigen Platz bekommen und dann können wir gemütlich die Abendsonne genießen!

Weiter ging es mit dem Beet an der Wildgehölzhecke und den Beeten an der Terrasse




Hier ist jetzt zwischen den Beeten ein schöner Weg entstanden und alles sieht harmonischer aus...jetzt müssen die Pflanzen nur noch alle wachsen und in das g
roße Beet noch einige Pflanzen einziehen...in jedem Fall noch ein paar Rosen und an den Zaun direkt kommt noch gelber Sonnenhut, Mädchenauge und verschiedene Gräser!

Dann hat mein Mann Björn angefangen den Rasen für den geplanten Bauerngarten 
abzuschälen (immerhin 81 m²) ...



...und schon stellte sich auch die Frage, wohin mit den ganzen Rasensoden.

Am zukünftigen Kompostplatz haben wir ja eine Benjeshecke geplant und uns nun überlegt, dass wir vor dem Kompost nun einen Hügel anlegen werden und diesen dann mit Wildrosen bepflanzen. Erstens sind wir dann die Rasensoden los, zweitens bieten wir den vielen Vögeln im Garten eine neue Nahrungsquelle und sichere Nistmöglichkeit und drittens schaut man nicht mehr direkt auf den Kompostplatz:

der Anfang ist gemacht

Im Hintergrund habe ich schon das erste Totholz abgelegt und hier soll dann auch die Benjeshecke entstehen. Felsenbirnen, Hasel und Flieder sind schon gepflanzt und dazwischen werden wir dann den Strauchschnitt aufstapeln.
und jetzt kann man es sich schon ein wenig vorstellen.

So weit sind wir bisher gekommen, mal sehen, was wir am nächsten Wochenende so alles schaffen und dann gibt es auch wieder neue Bilder.

Blutpflaume

einer unserer Flieder


Bis dahin, habt es schön und ich freue mich wie immer über eure Kommentare!

Liebe Grüße,
Eure Anne*

Kommentare:

  1. Wow Anne, mir fehlen gerade etwas die Worte.
    Da seit ihr ja echt schon richtig weit gekommen und Euer Garten ist ja riesig !!!
    Das wird bestimmt wunderschön wenn die Pflanzen alle mal schön angewachsen sind, toll !!!
    Der Gartenplan gefällt mir sehr und der Bauerngarten wird bestimmt klasse.
    Bin echt gespannt auf weitere Bilder und wünsche Euch weiterhin viel Kraft zum Arbeiten :-)

    Ganz liebe Grüße Jutta !!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jutta!
    Dankeschön :-) Sind auch schon wahnsinnig gespannt darauf, wie es aussieht, wenn alles angewachsen ist und blüht...fertig ist es ja eh nie und hinterher doch alles ein wenig anders, als man es geplant hat. Aber das macht ja den Garten auch aus! Und die Kraft werden wir gebrauchen können....!

    Aber ihr ja auch, toll sieht Euer Pflasterweg aus, bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht!
    Liebe Grüße zurück, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne,
    ich finde es immer total spannend einen Plan auf Papier und gleichzeitig in echt sehen zu koennen...Eure Grundstuecksgroesse ist ja wirklich riiiesig. Das Abstechen der Beete fand ich bei uns schon anstrengend und in euren Groessenordnungen, Respekt, da habt ihr wirklich schon viel geschafft.
    Das mit dem Rasenweg zwischen deinen 2 Beeten gefaellt mir auch sehr, ueberhaupt mag ich die runden und geschwungenen Formen gerne! Bin gespannt wie alles waechst, Lg die Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karo, vielen Dank! Ich bin auch echt froh, dass mein Mann da so fleißig ist und alle gewünschten Beete anlegt, ich bin dann wieder fürs Geld ausgeben und Bepflanzen zuständig :-)

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Wow Anne, da habt Ihr aber kräftig was geschafft. Und super Idee mit dem Erdwall. Das werd ich mir auch überlegen.
    Wie toll, konntet ihr das Grundstück dazu kaufen. Das gibt schon eine andere Gartengrösse und man kann gleich ganz anders planen.
    Ich wünsch Euch viel Energie!
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Leonie, wir freuen uns auch jeden Tag über unseren riesigen Garten und den Grundstückszuwachs, das ist doch einfach eine ganz andere Grundlage zum Planen...auch wenn die Planung immer mal wieder verändert wird ;-) Aber Spaß macht es ja auch und das Fitnessstudio können wir uns momentan sparen!

      Ganz liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  6. Hallo Anne, das ist ja ein Traum, eure "Grundstücksvergrößerung", und ihr wart wirklich sehr fleißig, was da schon entstanden ist. Die Etiketten sehen witzig aus, das wird sicher ein sehr schönes Beet werden. Die geschwungenen Ränder gefallen mir auch sehr gut, bei uns ist ja das Meiste auch geschwungen. Das mit der Totholzecke finde ich klasse, wir sind auch dabei hier und da Totholzecken/"hecken" anzulegen. Boah, ich staune immer noch über die große Fläche und eure Pläne, Vorstellungen und den Elan für's Umsetzen.
    Viele schöne Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Doris, vielen Dank, bin auch schon wahnsinnig gespannt, ob das Beet aussieht, wie geplant oder ob doch noch ein paar Pflanzen umgesetzt werden müssen oder leider, leider dazugekauft werden müssen :-) Wenn der Bauerngarten rasenlos ist und noch Erde aufgeschüttet wurde, werden wir uns dann noch mal auf die Suche nach genügend Reisig für die Benjeshecke machen...wir haben nämlich gepennt, als die Straßenwacht kürzlich alle Bäume an der Straße geschnitten haben...aber alles kommt zu seiner Zeit!

      Und Deinen Garten liebe ich ja auch so sehr, freue mich immer wieder über neue Fotos!

      Liebe Grüße und weiter viel Gartenspaß,
      Anne

      Löschen
    2. Hallo Anne, danke :-)
      Das mit der Benjeshecke finde ich interessant. Als Kind habe ich diesen Begriff kennengelernt, damals war das ganz aktuell - aber seitdem das Wort nicht mehr wirklich gehört. Finde es aber eine super Sache. Aber lustig, denn es wird die Zeit geben, da weiß man nicht mehr wohin mit seinem Strauchschnitt - und jetzt rennt man "jedem kleinen Ast" hinterher *lach*. Aber so ist das, und das macht ja auch Freude.
      Viele schöne Grüße
      Doris

      Löschen
  7. Ich bin auch ganz begeistert und ein wenig neidisch auf Euren RIESIGEN und flachen Garten!! Da kann man echt toll planen, aber meine Güte wieviel Pflanzen man auch braucht!!

    Ich finde die Ideen und den Plan super!

    Musste aber zugegebenermaßen erstmal googeln was eine Benjeshecke ist ;)

    Alles Liebe und weiter so!
    (Ich hätte da auch noch einen kleinen Bauerngarten auszuheben - mein Mann hält davon nicht gaaaanz so viel).
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wow - was für ein riesiger Garten. Wirklich toll - ich bin gespannt, wie er wird, wenn die Pflanzen alle stehen und "Fuss gefasst" haben :) Er ist toll und Ihr habt es sehr sehr schön. :) Weiterhin viel Spass beim Gestalten (ich träum mich derweil mal rein .. :) ) - Lieben Gruss. Melly

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anne,
    ich habe euren Blog erst vor kurzem entdeckt und bin wirklich begeistert. Vor allem der Garten bzw. die Pläne dafür gefallen mir total gut und ein Bauerngarten ist auch mein Traum. Allerdings müssen wir erst mal das Haus bauen ;)
    Wirst du deinen Bauerngarten einfassen, also zum Beispiel mit Buchs? Ich bin total gespannt, wie es weitergeht :)

    AntwortenLöschen