Samstag, 7. Februar 2015

Neues aus dem roten Schwedenhaus

Hallo ihr Lieben, ist da noch jemand?

Lange habe ich mich nicht mehr gemeldet,  aber das will ich nun wieder ändern und euch regelmäßig auf dem Laufenden halten....sobald es etwas Neues gibt.

Seid ihr gut ins neue Jahr gekommen und sehnt Euch auch schon so nach dem Frühling?

Wir haben momentan den Winterblues und nicht so hochmotiviert wie sonst, aber ein bisschen was hat sich doch getan.

Da unser Hauswirtschaftsraum bekannntlich viel Technik beherbergt und daher ansonsten wenig Platz bietet, haben wir uns überlegt,  eine Vorratskammer zu bauen und auch gleichzeitig die tote Ecke hinter der Flurtür, wo bisher nur die Katzentoilette stand, besser zu nutzen. Und das ist dabei rausgekommen:

Grundgerüst

Selbst gebaute "Kassettentür"



 Der fast fertige Schrank...an manchen Stellen müssen wir noch ein wenig nachbessern und auch eine passende Katzentoilette muss noch gefunden werden, aber jetzt haben wir unheimlich viel Platz und die Katzen eine Toilette im Schrank *grins*



Außerdem haben wir es endlich geschafft, die Wandverkleidung im Treppenhaus fertigzustellen:





Auch unser Wohnzimmer haben wir umgestellt,  sobald hier alles fertig ist, 
mache ich gleich Fotos.

Ansonsten warte ich jetzt einfach auf den Frühling,  es juckt mir in den Fingern, 
die aufgezeichneten Pläne in die Tat umzusetzen
...ein wenig gedulden werde ich mich aber wohl noch müssen.

Bis ganz bald, habt es schön, Anne

Kommentare:

  1. Hej liebe Anne,
    schön wieder mal was von dir zu hören bzw. zu lesen und zu sehen:-)
    Tolle Idee mit dem Schrank, gefällt mir sehr gut und Eurer Katze bestimmt auch.
    Das mit der Holzvertäfelung an der Treppe steht uns auch noch bevor. Wie ich sehe ist Eure Treppe an der Wand auch etwas geschwungen, ging es gut mit dem Zusägen ??
    Habt Ihr wirklich schön gemacht und ich hoffe es gibt bisschen öfter etwas zu lesen und zu sehen von Euch.
    Ganz liebe Grüße Jutta !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej Jutta,

      danke für die lieben Worte :-)

      Also die Holzvertäfelung war eigentlich gar nicht so schwer. Wir hatten zwischen Treppenwange und Wand einen kleinen Spalt, zwischen den wir gerade so ein DIN A3 Papier schieben konnten. Dieses haben wir senkrecht ausgewinkelt und dann mit Bleistift den Schwung aufgezeichnet, entlang der Linie ausgeschnitten und dann die Schablone auf 4-5 Profilholzbretter übertragen, ausgeschnitten und mit den nächsten weitergemacht. Das hat vielleicht dadurch alles etwas länger gedauert, aber dafür hat hinterher alles gut gepasst *grins*

      Habe mir auch fest vorgenommen, dass ich wieder mehr blogge und jetzt kommt ja glücklicherweise auch bald die Gartensaison und im Garten wollen viele "Winter-Ideen" umgesetzt werden :-)

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
    2. Liebe Anne,
      vielen Dank für deine Antwort, wirklich eine gute Idee. So werden wir es wohl dann auch versuchen.
      Und da ich deinen Blog so wundervoll finde, habe ich dich für den Liebster Award nominiert.
      Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
      Viele liebe Grüße Jutta !!!

      Löschen
  2. Hallo Anne,

    das sieht ganz prima aus mit dem Schrank!!
    Biiitte bitte gib uns doch ne Anleitung, wie ihr die Kassettentür gebaut habt und v.a. wie ihr die Wandvertäfelung so akkurat hinbekommen habt an der Treppe!!!!! Wir hätten auch gerne dort Vertäfelung (nach nur knapp einem Jahr sind üüüberall schon leichte Fingertapser von den Kleenen).

    Vielen Dank im Voraus!

    Lg,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Yvonne, schön, dass es Dir so gut gefällt :-)

      Die Kassettentür war eigentlich ziemlich einfach. Ich habe hierfür eine Schichtholzplatte in der gewünschten Stärke genommen, entsprechend der gewünschten Kassettengröße Profilhölzer zugeschnitten und an der entsprechenden Stelle mit Holzleim und feinen Nägeln befestigt. Für die eigentliche Kassette habe ich dünne Sperrholzplatten (Laubsägeholz) zugeschnitten, angeschliffen und mit dem Hobel die Kanten gebrochen und dann auch mit Leim befestigt. Als alles fest war, habe ich alles noch einmal geschliffen und die Anschlüsse mit Acryl augespritzt und danach die gesamte Tür 2x gestrichen.

      Das glaube ich Dir, dass die lieben Kleinen ihre Spuren im Treppenhaus hinterlassen, oben habe ich schon mal beschrieben, wie wir das ordentlich hinbekommen haben :-)

      Ganz liebe Grüße, Anne

      Löschen
  3. Liebe Anne, schön wieder von dir zu hören bzw. zu sehen! Ihr seid ja fleissig gewesen, der Schrank ist eine tolle Idee und Holzvertäfelung sieht klasse aus. Welche Farben hast du verwendet? Ich habe eine Vertäfelung im Wohnzimmer, die noch gestrichen werden kann/soll. Liebe Grüße, Susanne aus Bayern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Susanne,

      ich versuche jetzt wieder öfter zu bloggen :-) Ich habe für den Schrank und die Vertäfelung Weisslack von Toom verwendet :-) Dauert zwar ein wenig mit dem trocknen, aber hat hinterher eine tolle abwaschbare Oberfläche!

      Liebe Grüße nach Bayern, Anne

      Löschen
  4. Hallo Anne,
    der Schrank ist eine klasse Idee. Ich bin mal gespannt ob wir mit unserem Platz auskommen... ;) Und die Treppenverkleidung ist toll!!! Die ist bei uns auch noch geplant, hat aber noch Zeit. Da sind andere Dinge im Moment noch wichtiger.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Dani, das kenne ich. Wir hatten vorher auch immer wichtigere Dinge auf dem Zettel, deshalb gab es die Wandvertäfelung auch erst diesen Winter. Jetzt wird zum Beispiel das Treppenhaus noch mal gestrichen, weil sich hier doch schon ganz schöne Setzrisse in den Fugen bemerkbar machen und man jetzt unseren Fehler sieht, dass wir in den Ecken nicht mit Acryl ausgespritzt haben (Decke / Wand), sondern mit Spachtel gearbeitet haben...also müssen wir da noch mal ran :-)

      Aber es gibt ja immer was zu tun! Und wir machen es mittlerweile gerne :-)

      Liebe Grüße,Anne

      Löschen
  5. Hi Anne!
    Eure neue Vorratskammer sieht sehr gelungen aus! Gefällt mir außerordentlich gut! Die Treppenvertäfelung ist auch 1a mit Sternchen!!! Bei uns gibts es auch jede Menge zu tun. Es gibt immer etwas zu werkeln! ☺
    Ganz liebe Grüße aus der Villa Vivi!!!
    Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Vivi,

      wie gehts Euch? Ihr seid ja auch immer sehr sehr fleißig...und schön, dass dir unsere Projekte so gut gefallen!

      Ganz liebe Grüße und hoffentlich auf bald, Anne

      Löschen
  6. Den Bildern von eurem Haus sieht man wirklich an, wie viel Arbeit, aber auch Freude ihr hattet. Es sieht echt toll aus. Ich liebe diese vielen Holzelemente. Es ist schon fast ein Naturhaus, was mir sehr gefällt.

    AntwortenLöschen